Flexor Carpi Radialis Schmerzen


Das Musculus flexor carpi radialis ist ein relativ dünner Muskel, der sich im Unterarm befindet.

Es liegt nahe am Handgelenk und es ist leicht, diesen Muskel mit bloßem Auge zu sehen.

Der Muskel erstreckt sich bis zur Hand, wo er über die Basis des Zeigefingers in die Hand eintritt. Die medianen Nerven sind die Nerven, die durch sie verlaufen.

Wenn Sie derzeit Schmerzen im M. flexor carpi radialis haben, dann ist dieser Artikel für Sie. Wir zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten, es zu behandeln.

Was verursacht Flexor Carpi Radialis Schmerzen?

Flexor Carpi Radialis Schmerzen
Wenn dieser Muskel geschädigt wird, wird es wahrscheinlich zu einer verminderten Fähigkeit, Ihre Hand zu bewegen, führen.

Während es möglich ist, den Schmerz zu behandeln, ist es besser, es von vornherein zu vermeiden. Hier sind einige potenzielle Auslöser zum Nachdenken:

  • Sich wiederholende Aktivitäten: Jede körperliche Aktivität, die sich wiederholende Bewegungen beinhaltet, kann winzige "Risse" in Ihrem Muskel verursachen, was zu Schmerzen führt.
  • Spezifische Sportarten: Wenn Sie Sporttennis oder Squash spielen, kann das Ihren M. flexor carpi sehr belasten. Golfer haben auch ein höheres Risiko.
  • Handwerker: Sind Sie ein Mechaniker, der häufig Schraubendreher oder andere kleine Werkzeuge verwendet? Wenn dies der Fall ist, könnte dies der Grund dafür sein, dass Sie Schmerzen haben.
  • Direkte Verletzung: Ein direktes, physisches Trauma dieses Muskels oder der umgebenden Nerven kann zu Schmerzen und Bewegungsverlust führen.

Diese Art von Verletzung ist auch relativ häufig bei Menschen, die in der Baubranche arbeiten.

Da diese Leute ihre Muskeln wiederholt benutzen, kann dies zu einer Belastung und / oder Verletzung führen.

Symptome einer Verletzung von Flexor Carpi Radialis

So können Sie feststellen, dass Sie den M. flexor carpi radialis verletzt haben:

  • Schmerzen beim Glätten des Handgelenks
  • Schmerzen beim Beugen des Handgelenks
  • Schmerzen beim Aufnehmen von Gegenständen (wie zum Beispiel eine Tasse)
  • Schmerz beim Drehen eines Türknaufs
  • Schmerzen am Handgelenk, die in Richtung Unterarm ausstrahlen

Wenn Sie an einer dieser Schmerzen leiden, ist wahrscheinlich der Musculus flexor carpi radialis betroffen. Der Grad des Schmerzes wird von Person zu Person variieren.

Bei manchen Menschen ist die Intensität so hoch, dass sie nicht einmal einen Türknauf drehen können. In anderen ist es nicht so ernst.

In jedem Fall ist es wichtig, dass Sie diese Symptome erkennen können.

Endeffekt: Schmerzen beim Glätten oder Beugen des Handgelenks sowie Schmerzen beim Drehen eines Türknaufs sind verräterische Anzeichen einer Verletzung des M. flexor carpi radialis.

Risikofaktoren

Zu den Hauptrisikofaktoren gehören der Ellenbogen des Golfers, das Karpaltunnelsyndrom, periphere Neuropathie und C5-T1-Radikulopathie.

Beachten Sie, dass diese einfach sind Risikofaktoren. Sie garantieren nicht, dass Sie etwas entwickeln werden.

Zum Beispiel wird jemand mit Golfer Ellenbogen nicht unbedingt die oben beschriebenen Symptome haben.

Wenn Sie diese Risikofaktoren haben, haben Sie ein höheres Risiko für die Entwicklung von Schmerzen im M. flexor carpi radialis.

EndeffektZu den Hauptrisikofaktoren gehören Karpaltunnelsyndrom, periphere Neuropathie, Golfer-Ellenbogen und C5-T1-Radikulopathie.

Behandlungsmöglichkeiten

Da es sich nicht um einen medizinischen Notfall handelt, können Sie sicher mit verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten zu Hause experimentieren zuerst.

Wenn diese nicht funktionieren oder wenn der Schmerz nicht verschwindet, dann gehen Sie zu einem Arzt.

Behandlungsmöglichkeiten umfassen:

  • Kühlgels: Diese Behandlungsoption ist relativ einfach zu machen und kann Ihnen vorübergehend Erleichterung verschaffen. Es gibt spezielle Gele auf dem Markt, die Schwellungen lindern und Schmerzen lindern können.
  • 20-minütige Eis-Sessions: Wenn Sie keine Eisgele zur Behandlung Ihres M. flexor carpi radialis verwenden möchten, versuchen Sie eine Eispackung. Wir empfehlen, die Packung für ca. 20 Minuten aufzutragen, eine 20-minütige Pause einzulegen und dann erneut aufzutragen.
  • Wärmende Gele: Wie bei der Kältetherapie gibt es auch eine warme Therapie. Es gibt viele Heizgele auf dem Markt, die preiswert sind und sehr effektiv arbeiten. Sie sind einen Versuch wert und sparen Geld im Vergleich zu einem Arztbesuch.
  • Wraps: Vielleicht möchten Sie einen Handgelenk-Ellenbogen-Wrap zur Entlastung verwenden. Dadurch wird Ihr Handgelenk so positioniert, dass Sie es nicht mehr bewegen können. Dies fördert die Heilung und nimmt den Schmerz weg.

Einige Patienten haben auch Erleichterung gefunden Arm Kompressionshülsen.

Diese Ärmel sind so konzipiert, dass sie den Muskel unterstützen, so dass Sie ihn nicht erneut verletzen. Wenn sich der Muskel stabilisiert, fördert er die Heilung.

Diese Ärmel sind großartig, wenn Sie Schmerzen im M. flexor carpi radialis haben, aber Sie müssen immer noch körperliche Arbeit leisten (nicht empfohlen, aber in einigen Fällen ist es notwendig).

Endeffekt: Zu den Behandlungsoptionen gehören Armkompressionshülsen, Wickel, wärmende Gele, 20-minütige Eis-Sitzungen und Kühlgele.

Wann sollten Sie einen Besuch planen, um einen Arzt zu sehen?

Fragen Sie sich zuerst: Wie ernst ist die Verletzung? Wenn es relativ unbedeutend ist, dann wird es wahrscheinlich von selbst gelöst werden.

Wenn es sehr ernst ist, wie zum Beispiel ein Bruch, dann sollten Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

Die meisten Fälle von M. flexor carpi radialis gehen weg, ohne dass Sie etwas tun müssen.

Das heißt natürlich, vorausgesetzt, dass Sie es nicht reinjizieren. Im Allgemeinen, wenn der Schmerz nicht innerhalb von 1-2 Wochen verschwindet, wird empfohlen, dass Sie einen Arzt aufsuchen.

Endeffekt: Die meisten Verletzungen im Zusammenhang mit dem Musculus flexor carpi radialis lösen sich von selbst auf. Wenn sie nicht in 1-2 Wochen verschwinden, gehen Sie zu einem Arzt.

Zusammenfassung

Es ist sehr wichtig, dass Sie die sich wiederholenden Bewegungsaktivitäten und / oder Sportarten, die Ihre Verletzung verursacht haben, vermeiden.

Andernfalls wirst du einfach deine Muskeln reinjustieren.

Denken Sie darüber nach: Sie können ein Pflaster auf einen Schnitt legen, aber wenn Sie fortwährend an derselben Stelle schneiden, werden Sie niemals heilen.

Es ist das gleiche Prinzip mit dem M. flexor carpi radialis. Je mehr du es benutzt, desto mehr Zeit brauchst du, um zu heilen.

Stelle eine Frage: Wenn Sie eine Frage an einen Arzt stellen möchten, die in einem unserer Artikel nicht beantwortet wurde, wenden Sie sich an: Fragen Sie einen Arzt nach Ihren Symptomen