Wie man eine Bauchnabelentzündung behandelt


Wie bei jedem Körperteil kann der Bauchnabel entzündet werden. Juckreiz, Rötung und Schwellung sind die typischen Symptome einer Bauchnabelentzündung.

Es kann durch eine Vielzahl von Dingen verursacht werden: ein Bauchnabelpiercing, bakterielle Infektionen und vieles mehr.

Denken Sie daran, dass es da ist über 2.000 Arten von Bakterien jetzt auf der Oberfläche unserer Haut leben.

Viele dieser Bakterien sind "freundlich" und bestehen in einer gegenseitigen Beziehung mit unserem Körper. Andere hingegen sind Gelegenheitssuchende.

Sie warten auf einen Schnitt oder ein Kratzen, um in den Körper zu gelangen. Der Bauchnabel ist besonders anfällig, so dass hier häufig Infektionen auftreten können.

Piercings - eine häufige Ursache von Bauchnabel-Infektionen

Bei weitem die häufigste Ursache für eine Bauchnabel-Infektion ist Piercings. Je nachdem, wo Sie es bekommen, kann die Nadel kontaminiert sein.

Außerdem vergessen viele Leute, der Praxis gute Hygiene zu folgen nach das Piercing ist schon drin.

In den ersten Tagen nach einem Bauchnabelpiercing müssen Sie säubern Sie den durchbohrten Bereich gründlich.

Viele Leute vergessen, dies zu tun, was eine Infektion verursachen kann. Durch das Piercing, das eine offene Wunde erzeugt, können alle Arten von Bakterien ihren Weg in den Körper finden.

Die Risiken, einen Bauchnabelpiercing zu bekommen

Bauchnabel-Infektion

Die meisten Infektionen des Bauchnabels sind gering (auch nicht lebensbedrohlich). Aber es gibt Fälle, in denen sie tödlich sein können.

Zum Beispiel können Piercings zu HIV, Tetanus oder Hepatitis führen. Dies sind ernsthafte Infektionen, die Sie töten können.

Wenn der Piercer Handschuhe trägt und eine sterile Ausrüstung verwendet, sind die Chancen einer Infektion geringer. Hier sind einige Tipps, die Sie beachten sollten:

  • Vermeide Piercing "Guns": Wenn das Studio eine piercing "Pistole" benutzt, dann finde einen anderen Ort. Piercing Waffen sind berüchtigt dafür, dass sie während des Gebrauchs nicht gründlich gereinigt wurden.
  • Vermeide großen SchmuckWenn der Schmuck zu groß ist, kann er die Blutzufuhr zum Bauchnabel abschneiden, was möglicherweise eine Infektion verursacht.
  • Denken Sie an AllergienWenn du allergisch auf ein bestimmtes Metall bist, stelle sicher, dass dein Schmuck nicht aus diesem Metall besteht.

Nun schauen wir uns einige andere Ursachen für eine Bauchnabelentzündung an. Dann werden wir über einige Behandlungsmöglichkeiten sprechen.

Andere Ursachen der Infektion

Eine Bauchnabel-Infektion kann sich aus anderen Gründen bilden, einschließlich:

  • Schlechte Hygiene: Mikroorganismen wie Bakterien und Pilze gedeihenin dunklen, warmen und feuchten Bereichen. Daher ist der Bauchnabel der perfekte Ort zum Überleben. Wenn Sie sich hier nicht regelmäßig waschen, ist es wahrscheinlicher, dass Sie eine Infektion entwickeln.
  • Häufiges Berühren: Bist du jemand, der ständig mit deinem Bauchnabel spielt? Wenn ja, dann wisse, dass dies eine ist enorm Risikofaktor für eine Infektion. Je mehr Sie Ihren Bauchnabel berühren, desto mehr Bakterien bringen Sie in die Gegend.
  • Neuere ChirurgieWenn Sie kürzlich im Bauchbereich operiert wurden, könnte es Sie anfälliger für eine Infektion machen. Menschen mit geschwächtem Immunsystem sind besonders anfällig für postoperative Infektionen.
  • Fettleibigkeit: Menschen, die übergewichtig sind, entwickeln sich eherInfektionen. Warum? Weil es für diese Personen schwieriger ist, alle Spalten ihres Körpers gründlich zu reinigen. Wenn Sie übergewichtig sind, tun Sie Ihr Bestes, um etwas an Gewicht zu verlieren.

Was haben all diese Risikofaktoren gemeinsam? Sie machen es Mikroorganismen leicht zu überleben. Außerdem sind sie alle zum größten Teil innerhalb Ihre Steuerung.

Wenn Sie unter häufigen Bauchnabelentzündungen leiden, kann das Üben einer besseren Hygiene den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Tragen Sie die richtige Kleidung

Ob Sie es glauben oder nicht, es gibt bestimmte Kleidung, die Sie machen kann Mehr wahrscheinlich eine Infektion entwickeln. Erstens vermeiden Sie synthetische Fasern.

Synthetische Fasern absorbieren keine Feuchtigkeit. Denken Sie daran, dass Bakterien und Pilze in feuchten Gebieten gedeihen. Aus diesem Grund ist es besser, mit Baumwolle zu gehen (es nimmt Feuchtigkeit besser auf).

Vermeiden Sie auch eng anliegende Kleidung. Eng anliegende Kleidung kann den ganzen Tag über an Ihrem Bauchnabel kleben, so dass Sie dort kratzen können.

Durch Kratzen können Sie die Haut aufbrechen und Mikroorganismen eindringen lassen. Das Tragen der richtigen Kleidung kann Ihnen helfen, eine Bauchnabelentzündung zu verhindern, sowie eine bestehende schneller heilen.

Wie man eine Bauchnabelentzündung behandelt

Die meisten Bauchnabel-Infektionen werden von selbst verschwinden innerhalb von sieben Tagen. In schwereren Fällen können sie bis zu sechs Monate dauern!

Hier sind einige Möglichkeiten, den Heilungsprozess zu beschleunigen:

  • Reiben Alkohol: Um Bakterien abzutöten und die Heilung zu fördern, tragen Sie den ganzen Tag über Alkohol auf Ihren Bauchnabel auf.
  • Salzwasser: Lauwarmes Salzwasser, das täglich angewendet wird, kann die Infektion "austrocknen", indem es Bakterien abtötet. Bewerben Sie sich zweimal pro Tag.
  • Indische Flieder: Die Verbindungen innerhalb des indischen Flieders können die Schmerz und die Schwellung verringern, die mit Infektionen verbunden sind. Es hilft auch beim Juckreiz.
  • Topische SalbeJe nach Ursache kann eine antibiotische Salbe verwendet werden, um die Heilung zu beschleunigen. Benutze nach Anweisung.

Beachten Sie, dass es Zeit braucht, bis Ihr Körper abwehrtdie Infektion. In der Zwischenzeit bleiben Sie hydratisiert und erhalten Sie viel Ruhe. Wenn Sie Ihren Körper unnötig belasten, wird der Heilungsprozess langsamer vonstatten gehen.

Änderungen des Lebensstils

Eine einfache Änderung in Ihrer Diät kann einen langen Weg in Richtung einer Bauchnabel-Infektion verhindern. Studien zeigen, dass verarbeitete Lebensmittel zu chronischen Entzündungen führen können.

Auch wenn Sie zu viel Alkohol trinken, schwächen Sie Ihr Immunsystem. Beginnen Sie mehr rohes Obst und Gemüse zu essen.

Sie sind mit Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien geladen, die Ihren Körper stärker machen können. Es ist schwierig für Bakterien und Pilze in einem gesunden Körper zu gedeihen.

Schließlich, mehr Bewegung bekommen. Durch tägliches Joggen steigern Sie die Lymphzirkulation. Eine schlechte Lymphzirkulation ist mit Krankheit und Krankheit verbunden.