Coracobrachialis-Schmerz


Coracobrachialis-Schmerz kann sich als akuter oder dumpfer Schmerz im oberen mittleren Teil des Armes manifestieren.

Am Schultergelenk ist der Coracobrachialis der kleinste von drei Muskeln. Wie jeder Muskel im Körper kann es reißen, reißen oder beschädigt werden.

Wenn dies geschieht, kann sich der Schmerz im hinteren Teil des Oberarms sowie im hinteren Teil des Unterarms manifestieren.

Überblick über Coracobrachialis Pain

Coracobrachialis-Schmerz
Menschen, die Probleme mit diesem Muskel haben, neigen dazu, Probleme mit den Armen zu haben. Der Schmerz kann stumpf und chronisch oder kurzlebig und akut sein.

Der Coracobrachialis-Muskel ist relativ lang und mager und dient einer Vielzahl von Aufgaben, die Armbewegungen beinhalten.

Die gute Nachricht ist, dass die Schädigung dieses Muskels oft eine vorübergehende Angelegenheit ist.

Ruhe, kombiniert mit den richtigen Behandlungsprotokollen (siehe unten), wird Ihnen helfen, besser zu werden.

Anatomie des Coracobrachialis-Muskels

Der vordere Teil des Oberarms besteht aus drei Muskeln. Der kleinste dieser Muskeln ist der Coracobrachialis-Muskel.

Die primäre Funktion dieses Muskels ist es, helfen Sie, den Arm zum Körper zu bringen.

Eine zweite Pflicht ist es zu helfen stabilisieren das Schultergelenk wann immer der Arm an deiner Seite ist.

Obwohl es nicht so prominent ist wie der Bizeps, ist es immer noch sehr wichtig.

Wie Sie unten sehen werden, gibt es verschiedene Aktivitäten, die diesen Muskel belasten können.

ZusammenfassungDer Coracobrachialis-Muskel ist dafür verantwortlich, den Arm zum Körper hin zu führen und das Schultergelenk zu stabilisieren, wenn der Arm unten ist.

Häufige Auslöser

Also, was verursacht Coracobrachialis Schmerzen?

Es gibt viele Auslöser, aber alle fallen in eine von zwei Kategorien: Übernutzung (wie ein Sport) oder physisches Trauma (Etwas trifft den Muskel).

Hier sind die spezifischen Ursachen, über die Sie Bescheid wissen sollten:

  • Felsklettern
  • Liegestütze
  • Gewichte heben
  • Einen Tennisball werfen
  • Direkte, körperliche Trauma

Die meisten dieser Auslöser sind mit Sport und / oder Aktivitäten verbunden.

Aus diesem Grund ist es wichtig, Workouts oder Sportarten zu vermeiden, die den Coracobrachialis-Muskel überanstrengen.

In den meisten Fällen ist diese Verletzung reversibel und verschwindet oft innerhalb weniger Tage von selbst.

Eine medizinische Intervention ist selten erforderlich. In schweren Fällen könnte der Muskel reißen, was ist äußerst schmerzlich.

ZusammenfassungWenn Sie Schmerzen im Coracobrachialis-Muskel haben, machen Sie eine Pause von körperlichen Aktivitäten wie Klettern, Gewichtheben und mehr.

Wo und wie manifestiert sich der Schmerz?

Der Schmerz wird typischerweise im vorderen Teil der Schulter sowie im hinteren Teil des Unterarms und / oder des Oberarms auftreten.

Wenn Sie an einem leichten Fall leiden, fühlen Sie sich in diesem Bereich vielleicht nur etwas zärtlich.

Wenn der Fall schlimmer wird, dann werden Sie wahrscheinlich einen schießenden Schmerz empfinden, der akuter ist.

Wenn Coracobrachialis-Schmerz schlimmer wird, können Sie Folgendes erleben:

  • Schmerz, wenn Sie den Arm über Kopf heben
  • Schmerz, während Sie Ihren Arm hinter Ihren Rücken legen
  • Schmerzen beim Ausstrecken des Mittelfingers
  • Heftige "Schnappschüsse" beim Beugen des Ellenbogens

Irgendwann kann der Schmerz restriktiv werden und den Bewegungsumfang einschränken.

Dies ist ernster und bezeichnend für einen totalen Bruch. Sie werden Schwierigkeiten haben, Ihren Arm zu strecken oder sich am Ellbogen zu beugen.

Dies kann Ihre Lebensqualität sowie Ihre Fähigkeit, normale Alltagsaktivitäten durchzuführen, einschränken.

Daher sollte der Coracobrachialis-Schmerz sofort untersucht werden.

Zusammenfassung: Patienten berichten oft über Schmerzen, wenn sie die Arme über den Kopf heben, oder Schmerzen, wenn sie ihre Arme hinter den Rücken legen.

Wie behandeln Coracobrachialis Schmerzen

Es ist nicht zu leugnen, dass dies ein schwächendes Symptom sein kann. Es kann Ihre Lebensqualität ruinieren, wenn Sie sich nicht darum kümmern.

So behandeln Sie es:

  • Kalte Gele: Ein Kältetherapeutikum lässt Ihre Verletzung nicht unbedingt verschwinden. Es wird Ihnen jedoch helfen, mit dem Schmerz fertig zu werden.
  • Heiße Gele: Wie bei einer Kältetherapie hilft ein heißes Gel, Schmerzen zu lindern.
  • Übungen: Es gibt verschiedene Übungen, die Erleichterung bringen können. Fragen Sie Ihren Arzt, welche die besten für Sie sind (siehe unten).
  • Muskelwickel: Diese werden empfohlen, da sie den gesamten Muskel bedecken und somit helfen, Ihren Schmerz zu lindern.

Es ist möglich, dass nicht jeder von diesen funktioniert. Sie müssen experimentieren, bis Sie die Lösung gefunden haben, die Ihnen Erleichterung bringt.

Coracobrachialis Schmerzen können geschlagen werden - Sie müssen nur die richtige Lösung finden.

Zusammenfassung: Einige mögliche Behandlungsmöglichkeiten umfassen kalte Gele, heiße Gels, Übungen (siehe unten) und Muskelpackungen.

Beste Übungen zur Linderung von Coracobrachialis Schmerzen

Hier sind zwei Übungen, die möglicherweise helfen können, Ihre Schmerzen zu beseitigen:

  • Kabeltruhe fliegen
  • Coracobrachialis Stretch

Beide sind ziemlich effektiv, wenn sie richtig ausgeführt werden. Sie können auch eine Selbstmassage Ihres Coracobrachialis-Muskels ausprobieren.

Denken Sie daran, diese Übungen durchzuführen langsam. Andernfalls riskieren Sie, den Muskel wieder zu verletzen.

Meistens werden solche Stämme von selbst verschwinden, aber diese Übungen sollten helfen, den Heilungsprozess zu beschleunigen.

ZusammenfassungDie zwei besten Übungen zur Behandlung des Schmerzes sind die Kabelkasten fliegen und das Coracobrachialis dehnen.

Die Quintessenz

Wenn Sie Sport treiben (Klettern usw.), empfiehlt es sich, eine Pause zu machen, bis der Schmerz verschwindet.

Je mehr du den Muskel wieder verletzst, desto länger dauert es zu heilen.

Wenn der Schmerz schwerwiegend ist oder sich verschlimmert, sollten Sie einen Termin mit Ihrem Hausarzt vereinbaren. Sie können Ihnen mehr über das, was vor sich geht, erzählen.

Stelle eine Frage: Wenn Sie eine Frage an einen Arzt stellen möchten, die in einem unserer Artikel nicht beantwortet wurde, wenden Sie sich an: Fragen Sie einen Arzt nach Ihren Symptomen