Der Baso Bluttest erklärt


Bluttests zur Messung der Immunkapazität sind ein hervorragendes diagnostisches Instrument.

Ärzte verwenden sie jeden Tag, um festzustellen, was ein bestimmtes Symptom verursachen könnte.

Das Baso-Bluttest misst die Anzahl der Basophilen in einer Blutprobe. EIN Basophiler ist eine weiße Blutzelle, die verschiedene Funktionen im Körper ausübt.

In diesem Artikel sprechen wir über die Bedeutung dieses Bluttests und darüber, wie die Ergebnisse zu interpretieren sind.

Was sind Basophile?

Basophilenmikroskopie

Ein Basophiler ist eine Art von weißen Blutkörperchen (WBC). Es macht auf etwa 1% von den WBCs, die in Ihrem Blut zirkulieren.

Basophile enthalten das Antikoagulans Heparin. Dieses Molekül verhindert, dass Blut zu schnell gerinnt.

Diese WBCs enthalten auch das Molekül Histamin. Histamin unterstützt die Immunantwort, indem es den Blutfluss in den infizierten Bereich fördert.

Ohne Basophile wäre Ihr Körper nicht so gut gegen fremde Mikroben geschützt.

Überblick über den Baso Bluttest

Baso-Bluttest

Der Basobluttest misst Basophile im Blut. Warum ist das wichtig?

Nun, wenn Basophilkonzentration ist hoch, dann bedeutet es, dass eine Infektion vorliegt.

Dies kann Ärzten helfen festzustellen, was Sie haben. Ebenso, wenn Ihre Basophilen zählen niedrig, dann kann das auch eine schlechte Sache sein.

Wichtige Notiz: Wenn Sie kürzlich eine Bluttransfusion hatten, dann wissen Sie, dass dies Ihre Basotest-Ergebnisse beeinflussen kann.

In diesem Fall wird empfohlen, dass Sie nach etwa 6 Wochen erneut getestet werden. Dies sollte Ihnen eine genauere Lektüre geben.

An sich kann dieser Bluttest Sie nicht diagnostizieren. Es kann jedoch Ärzten helfen, eine fundiertere Entscheidung zu treffen.

Alles was benötigt wird, ist eine kleine Blutprobe von deinem Arm.

Endeffekt: Der Baso-Bluttest misst Basophile im Blut. Wenn Sie zu viele (oder zu wenig) haben, könnte dies ein Problem bedeuten.

Was bedeutet ein Basophil über 1%?

Wenn Sie eine Basophilenzählung haben über 1% dann wird dies als bezeichnet Basophilie.

Dies ist ein Zeichen, dass etwas Ihr Immunsystem auslöst - Nesselsucht, Allergien usw.

Jede Art von unerkannter, chronischer Entzündung kann dazu führen, dass sich Ihre Basophilenzahl erhöht. Eine andere Möglichkeit ist Leukämie (Blutkrebs).

Zum Glück ist letzteres nicht so üblich. Es ist wahrscheinlicher, dass Sie an etwas wie Morbus Crohn oder einem anderen entzündungsauslösenden Zustand leiden.

Endeffekt: Wenn Ihr Baso-Bluttest eine Zahl von über 1% aufweist, könnte es sich um Nesselsucht, Allergien oder eine Reihe von entzündlichen Zuständen handeln.

Was zählt ein Basophil unter 0,5%?

Eine Basophilen-Zählung unter 0,5% ist bekannt als Basopenie und ist normalerweise kein gutes Zeichen.

Während Sie wahrscheinlich vor Entzündungen sicher sind, könnten Sie unter anderen ernsten Dingen leiden. Eine Möglichkeit ist Hyperthyreose.

Dies ist, wenn Ihre Schilddrüse zu viel Schilddrüsenhormon produziert. Dies ist das Gegenteil von Hypothyreose, die mit Kropf verbunden ist.

Glücklicherweise sind beide behandelbare Bedingungen. Ist es möglich, dass ein Baso-Bluttest als angezeigt wird? Null? In der Tat, ja.

Das ist nicht unbedingt eine schlechte Sache, aber es kann sein. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über das Ergebnis für weitere Antworten.

Endeffekt: Basopenie passiert, wenn Ihre Basophilen zu niedrig sind (unter 0,5%). Eine mögliche Ursache ist eine Hyperthyreose.

Parasitäre Infektionen und Basophilie

Parasiten Basophilen

Eine häufige Ursache für ein hohes Ergebnis bei einem Basistest ist parasitäre Infektionen.

Ein Parasit ist ein Organismus, der einen Wirt benötigt, um zu überleben. In diesem Fall sind Sie der Gastgeber. Eine parasitäre Infektion kann dazu führen, dass Ihre basophilen Ebenen in die Höhe schießen.

Beispiele für Parasiten umfassen Giardiasis, Toxoplasmose und Cryptosporidiose.

Sie können Symptome wie Durchfall, Dehydrierung, Magenverstimmung und mehr verursachen.

Laut diesem Artikel kann die Anzahl der Basophilen zunehmen so wenig wie 48 Stunden nach der Infektion. Typischerweise werden Medikamente verwendet, um parasitäre Infektionen zu behandeln.

Endeffekt: Wenn Ihre Baso-Bluttest Ergebnisse hoch (größer als 1%) kommen, könnte es bedeuten, dass Sie eine parasitäre Infektion haben.

Morbus Crohn und Basophilie

Morbus Crohn gehört zu einer Familie von Krankheiten, die man nennt entzündliche Darmerkrankungen (IBDs).

Morbus Crohn ist, wenn Ihr Magen-Darm-Trakt chronisch entzündet ist.

Dies kann nicht nur zu dunklen Stühlen führen, sondern auch zu einem hohen Ergebnis bei einem Bluttest.

Symptome sind Bauchkrämpfe, Schmerzen, Müdigkeit, Durchfall und mehr. Sie variieren von Person zu Person.

Es wird geschätzt, dass ungefähr 780.000 Amerikaner leiden unter dieser Bedingung. Es betrifft sowohl Männer als auch Frauen und kann in jedem Alter auftreten.

Endeffekt: Crohn-Krankheit, die fast eine Million Amerikaner betrifft, ist eine mögliche Ursache für Ihre hohe Basophilen-Anzahl.

Leukämie und hohe Basophilen

Ein Baso-Bluttest kann helfen, Menschen mit Leukämie zu diagnostizieren.

Leukämie Ein Blutkrebs ist durch medizinische Intervention behandelbar. Menschen mit Leukämie zeigen häufig hohe Basophilenzählungen bei einem Bluttest.

Wenn die Leukämie schnell anwächst, kann sie zu leichten Blutungen, Müdigkeit, unerklärlichem Gewichtsverlust und häufigen Infektionen führen.

Wenn Sie eines dieser Symptome zeigen, wenden Sie sich an einen Arzt, damit er einen Bluttest durchführen kann, um Leukämie und andere schwere Krankheiten auszuschließen.

Endeffekt: Leukämie ist eine mögliche Erklärung für eine hohe Basophilenzahl. Es ist jedoch nicht die häufigste Ursache.

Vorbereitung für einen Baso Bluttest

Frau im Gespräch mit dem Arzt

Für einen Baso-Bluttest ist keine Vorbereitung erforderlich. Zeigen Sie einfach, holen Sie sich Ihr Blut und sprechen Sie später mit Ihrem Arzt.

Sobald das Labor die Probe erhält, sollte Ihr Arzt sie innerhalb von 24 Stunden danach erhalten. Die Zeit, die das Labor benötigt, um Ihr Labor zu erhalten, wird variieren.

Denken Sie daran, dass dieser Test oft Teil von a ist komplettes Blutbild (CBC). Ein CBC misst alle Aspekte deines Blutes (nicht nur deine Basophilen).

Endeffekt: Baso Bluttests sind normalerweise Teil eines größeren Tests, der als vollständiges Blutbild bezeichnet wird.

Was jetzt?

In Griechenland, Baso bedeutet "Gründung" und phil bedeutet "lieben". Dies bedeutet, dass Ihre Basophilen die sind Grundlage Ihres Immunsystems.

Ohne sie wären Sie nicht in der Lage, Infektionen so effektiv zu bekämpfen. Wenn Ihre Basophilenzahl hoch ist (über 1%), dann könnte dies eine beliebige Anzahl von Dingen bedeuten.

Ihr Arzt wird die Informationen aus einem Basobluttest verwenden, um eine genaue Diagnose zu stellen.

Stelle eine Frage: Wenn Sie eine Frage an einen Arzt stellen möchten, die in einem unserer Artikel nicht beantwortet wurde, wenden Sie sich an: Fragen Sie einen Arzt nach Ihren Symptomen