Mischung in Darmbewegungen


Dieser Beitrag ist eine Antwort eines Arztes auf eine Frage, die ein Mitglied unserer Community gestellt hat.

Alice fragt:

Mischung in einem Stuhlgang normaler Stuhl und ein schmaler Stuhl. Übelkeit fühlen sich wie unvollständiger Stuhl an. Druck im Anus und manchmal Gas. Viele Jahre mit saurem Reflux, IBS diagnostiziert. Was könnte es sein?

Dr. Niteshs Antwort:

Darmgewohnheiten variieren von der Bevölkerung. Während ein Sektor der Bevölkerung den Stuhl nur einmal am Tag passiert, kann ein anderer Sektor mehrere Stühle an einem einzigen Tag passieren. Normale Stühle sind leicht zu passieren und haben eine typische braune Farbe, obwohl die Farbe des Stuhls mit der Art der Nahrung, die Sie essen, variieren kann. Gemäß den Studien wird mehr als drei Tage ohne Stuhl als abnormal angesehen. Veränderungen in der Konsistenz des Stuhls umfassen abnormal harten oder trockenen Stuhl, Schleim oder Flüssigkeit um den Stuhl oder weichen Stuhl. Wenn Sie länger als drei Tage keinen Stuhlgang haben oder wenn der Durchfall länger als einen Tag dauert, muss eine ärztliche Beratung in Anspruch genommen werden.

Eine Vielzahl von Ursachen kann zu Veränderungen führenStuhlgang. Akute und kurz anhaltende Veränderungen sind in der Regel Folge von Infektionen und sie reagieren gut auf Medikamente und andere unterstützende Maßnahmen. Jüngere Verwendung von Antibiotika kann auch Veränderungen in den Stuhlgewohnheiten verursachen. Sie sollten Ihren Arzt über die Einnahme neuer Medikamente oder die abführende Anwendung informieren. Niedrige Kaliumspiegel in Ihrem Blut können auch zu trägen peristaltischen Bewegungen Ihres Darms führen, die zu Verstopfung führen.

Mehr chronische Veränderungen in den Stuhlgewohnheiten könnten seinverursacht durch Reizdarmsyndrom, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Schilddrüsenanomalien usw. Ihr Arzt wird in Bezug auf Veränderungen der Stuhlgewohnheiten in die Geschichte eingehen. Eine Diagnose kann eine Untersuchung Ihrer Stuhlprobe und einige Bluttests erfordern. Wenn diese nicht-invasiven Tests nicht eindeutig sind, kann eine weitere Behandlung eine Koloskopie zur Untersuchung des inneren Teils Ihres Dickdarms und Enddarms erfordern, Biopsie aus der inneren Auskleidung Ihres Dickdarms kann zur weiteren Beurteilung genommen werden. Bei der Koloskopie sucht der Arzt nach Polypen, Divertikeln oder Geschwüren. Abhängig von der Notwendigkeit, die Diagnose zu bestätigen, kann eine CT-Untersuchung oder eine Röntgenaufnahme des Abdomens gerechtfertigt sein.

Zunächst werden Sie möglicherweise aufgefordert, einige Änderungen vorzunehmenin Ihrer Ernährung wie mehr Wasser trinken und Ballaststoffgehalt erhöhen. Einige Änderungen im Lebensstil, die bekannt sind, um die Gewohnheiten des Darms zu normalisieren, umfassen Bewegung und reagieren schnell auf den Drang, auf die Toilette zu gehen. Warten Sie nicht, bis Sie den Stuhl verlassen haben.